&bsp;

4. Teamfact Firmencup im Tischtennis

FAQ

Wie funktioniert die Warteliste?

Das Teilnehmerfeld ist auf 48 Freizeit- und 30 bzw. 24 Aktiven-Teams begrenzt. Jede weitere Anmeldung (ab Nummer 49, 31 bzw. 25) befindet sich zunächst auf der Warteliste. Erst wenn andere Firmen ein Team zurückziehen, rücken Mannschaften der Warteliste in der Reihenfolge ihrer Anmeldenummer nach und werden darüber von uns per SMS und E-Mail informiert. Erfolgt keine Rückmeldung binnen 24 Stunden, erhält das Team mit der nächst höheren Anmeldenummer die Chance auf eine Teilnahme.

Wann ist die Anmeldung final?

Die Anmeldung der Teams ist final, nachdem die Teilnahmegebühr von 15€ pro Teilnehmer (30€ pro Team) überwiesen wurde. Ihr erhaltet hierzu nach der Anmeldung per E-Mail eine Rechnung als PDF mit der Bitte um Überweisung.

Dürfen nur Teams aus Dresden an den Start gehen?

Nein, denn der Firmencup richtet sich an alle, die Lust auf Tischtennis haben, egal ob Dresdner oder nicht. Der Name des Turniers steht für den Ort der Veranstaltung und ausdrücklich nicht für eine Einschränkung des Teilnehmerfeldes.

Ist das Teilnehmerfeld beschränkt?

Ja, das Teilnehmerfeld ist auf 48 Freizeit- und 30 Aktiven A und 24 Aktiven B 2er Teams beschränkt. Nur eine schnelle Anmeldung sichert also Plätze

Ist die Spielklasse bei den Aktiven Teams beschränkt?

Die Spielklasse ist nicht beschränkt, sondern der zusammengerechnete LPZ-Wert beider Spieler im Team. Genauere Informationen können der aktuellen Ausschreibung entnommen werden.

Wir wollen damit die Chancengleichheit und Spannung zwischen den Teams erhöhen. Auf der anderen Seite wollen wir gute Spieler jedoch nicht generell ausschließen, sie allerdings verpflichten mit tiefer spielenden Kollegen zu spielen.

Können auch Mixed Teams an den Start gehen?

Selbstverständlich sind Mixed Teams bestehend aus einer Frau und einem Mann erlaubt. Es gibt keine Beschränkungen. Sofern einer Aktiver und Nichtaktiver Spieler ein Team bilden, muss das Team allerdings im Aktiven Wettbewerb starten.

Kann ein Team auch aus einem Aktiven und einem Nichtaktiven bestehen?

Ja, dies ist möglich. Sofern einer Aktiver und Nichtaktiver Spieler ein Team bilden, muss das Team allerdings im Aktiven B Wettbewerb starten. Da die sehr guten Aktiventeams jedoch im Aktiven A Wettbewerb starten, sind die Leistungsunterschiede nicht so hoch wie in der Vergangenheit, sodass dennoch gute Siegchancen bestehen.

Gibt es in der Turnhalle etwas zu beachten?

Selbstverständlich, schließlich handelt es sich um eine Schulturnhalle (Vierfeldhalle). Alle Teilnehmer und Zuschauer verpflichten sich zur Einhaltung der Hallenordnung. Die Turnhalle darf nur mit sauberer und heller Sohle betreten sowie Speisen und Getränke in ausgewiesenen Bereichen verzehrt werden.

Wird für Verpflegung gesorgt sein?

Ja, für Speisen und Getränke zu fairen Preisen wird über den gesamten Turnierverlauf hinweg gesorgt sein. Allerdings darf nur in ausgewiesenen Bereiche getrunken und gegessen werden, siehe hierzu auch zuvor beantwortete Frage.

Gibt es etwas zu gewinnen?

Selbstverständlich, und zwar hochwertige Gutscheine und Sachpreise für die Platzierten aller Wettbewerbe sowie Urkunden für jeden Teilnehmer. Die Gewinne der Vorjahre können den Ergebnislisten entnommen werden: Ergebnisse Vorjahre

Was gibt es für Zuschauer zu beachten?

Zuschauer sind während des gesamten Firmencups herzlich willkommen. Die Hallenordnung gilt für sie jedoch gleichermaßen wie für die Sportlerinnen und Sportler.

Kann ich mein Bonusheft der Krankenkasse abstempeln lassen?

Ja, das Bonusheft kann während des Firmencups abgestempelt werden. Bitte hierzu bei der Turnierleitung melden.

Welche Regeln sind beim Spielen zu beachten?

Für alle, die noch eine Auffrischung der Regeln beim Tischtennis benötigen, gibt es auf folgender Seite einen kleinen Überlick über die wichtigsten Punkte:
Hier geht’s zu den Regeln

Besteht bei einer Teilnahme Versicherungsschutz?

Alle Teilnehmer des 4.Teamfact Firmencups sind über die ARAG Sportversicherung bei einem Unfall bei der An- oder Abreise sowie dem Aufenthalt in der Turnhalle unfallversichert. Genauere Informationen zu den Versicherungsbedingungen gibt es direkt bei der ARAG unter folgendem Link.