&bsp;

4. Teamfact Firmencup im Tischtennis

Danke für einen tollen 4. Teamfact-Firmencup!

Danke für einen tollen 4. Teamfact-Firmencup!


Die schon vierte Ausgabe des Teamfact Firmencups ist nun großartige Geschichte. Ein langer, Tischtennisschläger-schwingender Tag, voller kleiner und großer Erfolge ist zu Ende gegangen und hat dem gesamten Orga-Team dank der vielen Spielerinnen und Spieler, die ihre Freude am Sport und am Teamgedanken hatten, ein erschöpftes, aber freudiges Lächeln zum Abschluss ins Gesicht gezaubert. Vielen Dank an alle die dabei waren und wir freuen uns Euch im nächsten Jahr wiederzusehen!

Schon vor neun Uhr trudelten die ersten Tischtennis-Begeisterten ein und hatten auch den richtigen Weg gefunden. Denn nach drei Jahren in Bühlau war der Firmencup nun zum ersten Mal in der Sporthalle in Tolkewitz. Bunt gemischt, füllte sich die Halle zusehends, bis es zu Turnierbeginn knapp 100 Mannschaften waren, 48 im Freizeit-Bereich, 25 im Aktiven A Turnier und 25 im Aktiven B Turnier. Damit waren es insgesamt 196 Spielerinnen und Spieler – allesamt neue Rekordzahlen, die wir v. a. der nun größeren Halle verdanken.

Nach kurzer Begrüßung und Gruppenfoto durften dann auch gleich zum ersten Mal am Tag an den Tisch geschritten werden. Für einige, besonders im Freizeitbereich, fand so eine kleine Standortbestimmung statt.

So liefen nach und nach alle Spiele der (ersten) Gruppenphase und man sortierte sich. Ziel war es immer, dass alle mindestens sechs Partien am Tag haben, damit sich der Sportausflug auch wirklich lohnt. So ein 1. Mai möchte schließlich weidlich ausgenutzt werden!

Zur Mittagspause (und davor und danach) konnte sich bei Salat, Nudeln, Wienern, Kuchen und mehr gestärkt werden, ehe es in die Platzierungs-Runden ging.

Dort stieg die Spannung zusehends. Schließlich war zuerst im Freizeit-Wettbewerb das Finale dran. Dort konnte sich am Ende das Team „Leybold Dresden GmbH“ durchsetzen.

Bei der A-Konkurrenz konnte Team „1 und 1 nicht“ den Siegerpokal in die Höhe stemmen. Im B-Turnier war es am Ende Team „Dresdner Schulen“.

Aber nicht nur die Erstplatzierten konnten mit Preisen und Pokalen nach Hause gehen. Es gab teils bis zum sechsten Platz noch etwas zu gewinnen und jedes Team kann sich neben einer Urkunde auch die Erinnerungen an diesen hoffentlich schönen Tag in den Gedankenschrank hängen und bei Gelegenheit immer mal wieder mit einem Lächeln hervorkramen.

Die vollständige Ergebnisliste – genau wie die Fotos vom Tag und den Teams – folgt in Kürze.

Nicht nur Preise wurden gesponsert. Unterstützung haben wir von vielen Gebern erfahren. Wir wollen uns hier bei all unseren Sponsoren, die dieses Turnier auch mit möglich machen, bedanken und sie unbedingt noch mal nennen:

Teamfact, Flugschule Born-2-fly, CG Gruppe, tracetronic, Identica-Bertholdt, Geokart Ingenieuervermessungsgesellschaft mbH, Ingenieurbüro Wasser und Boden GmbH (IWB), Seel+Hanschke beratende Ingenieure vbi, Holzbau Lepski GmbH, Tischtennisschule Mühlbach, Glasfoto.com, robotron, kreitiv, Micro-Epsilon, Bluesky Ballonfahrten, Achat Hotels, Bäckerei Möbius, S&V Mobility Segway Vermietung, Carola König Praxis für Physiotherapie, TT Center Bernd Reinhold, Dresden Titans, Dresden Monarchs, Dresdner SC Volleyball, RHG Baustoffe Dresden, Bemer, AOK Plus, Freiberger, Post SV Mühlhausen.

Das gesamte Team vom TTC Elbe Dresden, das diesen Tag übrigens seit vier Jahren vollkommen ehrenamtlich auf die Beine stellt, bedankt sich zum Schluss aber vor allem bei allen die dabei waren! Denn wenn wir sehen, dass alle Spaß dran hatten und auch gerne wiederkommen, dann wissen wir, dass wir was richtig gemacht haben. Denn Ziel vom Firmencup ist für uns, getreu unserer jahrzehntelangen Vereinsseele Rolf Liebig, anderen Freude zu geben, Sport zu treiben, Spaß daran zu haben.

Wir haben über den Tag schon das eine oder andere, ermutigende „Danke“ bekommen. Natürlich haben wir auch wieder das eine oder andere mitgenommen, bei dem wir bessern werden können. Man lernt eben immer was dazu.

In diesem Sinne: Bis nächstes Jahr zum 1. Mai und unserem ersten kleinen Jubiläum beim 5. Tischtennis Firmencup in Dresden!

2 Comments so far:

  1. Robeck sagt:

    Es hat uns dieses mal nicht so gut gefallen.
    Der Platz die Bänke alles viel zu eng.
    man konnte zwar auf den Rang, da müste man ja immer die Tasche mitnehmen.

    37 Tische war auch eine ganze Menge.
    Vieleicht sollte man weniger starten lassen.

    Weiter viel Erfolg

    Wir kommen wieder!!!!

    • Simon vom Firmencup-Team sagt:

      Danke für das Feedback!
      Das war für uns auch das erste Mal in der größeren Halle und organisatorisch nicht nur vorher sondern am Tag selber eine ordentliche Herausforderung.
      Wir werden uns wie jedes Jahr zusammensetzen und auf jeden Fall wieder was dazulernen.
      Schön, dass ihr trotzdem wiederkommt!
      Bis nächstes Jahr dann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.