Firmencup Tischtennis

3. Teamfact Firmencup im Tischtennis

79 Teams machen beim 2. Teamfact Firmencup den Tag der Arbeit zum Tag des Sports!

79 Teams machen beim 2. Teamfact Firmencup den Tag der Arbeit zum Tag des Sports!


Am Ende fehlte 1 Team, um die 80 voll zu bekommen, aber dies ist nur ein kleiner kosmetischer Fehler eines rundum gelungenen 2. Teamfact Firmencups. Im Gegensatz dazu sorgte die defekte Musikanlage der TH Bühlau am Vorabend des Firmencups für ungleich größeres Kopfzerbrechen beim Orga-Team um Clemens Richter, Steve Wilde, Kristian Kinne, André Friebel sowie Mathias Käubler, musste doch vollkommen unerwartet und noch dazu am Hexenfeuerabend plötzlich eine technische Alternative her. Zum Glück fand Tobias Geißler quasi während seiner Autofahrt per Internet mit Guntram Hanske von der AUDIO PRO Dresden Veranstaltungstechnik einen kompetenten Retter in der Not und pünktlich am 1. Mai 9 Uhr war vollwertiger Ersatz bereitgestellt, um neben der Eröffnung durch Mathias Käubler auch die notwendigen Spielansetzungen während des gesamten Turniertages bewerkstelligen zu können.

Es konnte also pünktlich 10 Uhr losgehen, aber natürlich nicht ohne vorab noch allen Helfern, Sponsoren, Orga-Team-Mitgliedern, Teilnehmern sowie der SG Weißig und dem Postsportverein Dippoldiswalde zu danken, kurz und knapp die Details zum Turnierablauf zu verkünden und natürlich ein Gruppenbild zu schießen.

Kurz darauf klickten auch schon die Bälle bei den Freizeitspielern in 16 Gruppen á 3 Teams ebenso wie bei den Aktiven in 8 Gruppen á 4 Mannschaften. Gegen 12:30 Uhr hatten die Freizeitspieler neben der Gruppenphase bereits die ersten beiden K.O.-Runden absolviert und freuten sich auf die verdiente Mittagspause im Essensbereich. An dieser Stelle herzlichen Dank an unser professionelles Catering-Team um Familie Friebel mit Luise, Petra, Peter, André und Rolf sowie Diana Knackstedt. Circa eine halbe Stunde später durften auch die Profis ans Buffet, um sich mit Essen und Getränken für ihre K.O.-Runde zu stärken. Besonders beliebt waren dabei die zahlreichen Salate und Kuchen, welche durch unsere Mitglieder dankenswerter Weise zubereitet wurden.

Während der Mittagspause nutzen darüber hinaus viele Teams die Gelegenheit, am diesjährigen Gewinnspiel teilzunehmen und natürlich bei unserer fleißigen Fotografin Sandra das ein oder andere Erinnerungsfoto machen zu lassen. Alle anderen Mannschaften fokussierten derweil auf die Herausforderungen am Nachmittag, so auch der Geschäftsführer der Teamfact GmbH, Pierre Duske, hatte er doch sein persönliches Ziel bereits bei der Eröffnung des Turniertages fest im Visier: „Hauptsache nicht Letzter werden!“

13:30 Uhr waren schließlich wieder alle Tische besetzt und am Einsatz aller Teilnehmer war deutlich zu erkennen, dass es jetzt in die heiße Tunrierphase ging und das nicht nur bei den Temperaturen in der Halle. Kühlen Kopf behielt indes die Turnierleitung um die beiden Chefs Kristian Kinne und Tobias Geißler. So war immer klar wer wo spielt und Julia Ehmke, Oliver Müller, André Friebel, Aurelius Nowitzki, Philipp Legler sowie Simon Schennerlein konnten allen Spielerinnen und Spielern an den Tischen kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehen. Allen hierfür noch einmal ein großes Dankeschön!

Gegen 15 Uhr kam es bei den Freizeitspielern schließlich zum Showdown im Finale zwischen SICK Engineering 3 und Globalfoundries, wobei sich erst genanntes Team erst in einem spannenden Doppel durchsetzen konnte. Herzlichen Glückwunsch! Nach kurzem Umbau wurden sogleich alle Sieger und Platzierten im Freizeitwettbewerb sowie die Plätze 23-32 bei den Aktiven durch den Vereinsvorsitzenden des TTC Elbe Dresden, Steve Wilde, geehrt. Etwa 15 Minuten später konnten die Aktiven schließlich in ihre Halbfinal- und Finalspiele starten und so stand gegen 17.30 Uhr auch hier das siegreiche Team fest. Mit der ORDAT GmbH & Co KG holte sich die am weitesten angereiste Mannschaft aus Gießen den Wanderpokal des Teamfact Firmencups im Aktiven-Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch!

Für die materielle sowie die finanzielle Unterstützung des 2. Teamfact Firmencups gilt unser Dank allen Sponsoren, auf deren Unterstützung wir auch im nächsten Jahr hoffen.

TEAMFACT GmbHCG GruppeZimmerei Ralf LepskiTischtennisschule Mühlbach, Physiotherapie Carola König, TT Center Bernd ReinoldDSC 1898 Volleyball GmbHDresden Titans e.V.Dresden Monarchs e.V.GEOKART Ingenieurvermessungsgesellschaft mbHIngenieurbüro für Wasser und Boden GmbHRaiffeisen Handelsgenossenschaft BHG Dresden eGRobotron Datenbank-Software GmbHS&V Mobility – Segway Vermietung DresdenGemeinschaftspraxis Dr. med. dent. Eric Forker und Dr. med. dent. Ariane Forker, GF.C GLASFOTO.COM GmbH

Für alle Teams war schließlich 18 Uhr ein langer Turniertag zu Ende, für die Helfer ließ der Feierabend noch ein wenig auf sich warten. Für das Durchhaltevermögen beim Auf- und Abbau danken wir herzlichst an dieser Stelle Matthias Bachmann, Felix Lepski, Philipp Legler, Florian Goldbach, Alexander Blume, Tobias Klare, Alexander Kube, Marcel Zimmermann mit Sohn, Gregor Kasper sowie Oliver Müller, Frank Tenert, Robin Müller, Conrad Thielemann, Tobias Reiter, Aurelius Nowitzki, Ute Umlauft, Tim Werberger und Rico Jugel.

Somit ist der 2. Teamfact Firmencup Turniergeschichte. Wir hoffen, es hat allen viel Freude bereitet und wir sehen uns bei der 3. Auflage in 2018. Ob es wieder der 1. Mai sein wird und ob der Firmencup erneut im Gymnasium Bühlau stattfindet, steht zum heutigen Tag noch nicht fest. Sicher ist jedoch, wir informieren euch rechtzeitig und die Anmeldung für den 3. Teamfact Firmencup wird ab 1.1.2018 möglich sein, dafür sorgt nicht zuletzt in bewährter Form und dankenswerter Weise unser Webmaster Clemens Richter. Sport frei!

Euer Teamfact Firmencup Team

>>> Zu den Bildern

>>> Zu den Teamfotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.